Klima und Wetter

Das Wetter in Abu Dhabi

In Abu Dhabi herrscht das ganze Jahr über ein subtropisches Klima, wie es die Meteorologen nennen. Tatsächlich scheint in Abu Dhabi fast täglich die Sonne. Ein paar regenreichere Tage gibt es eigentlich nur von Dezember bis ca. Ende April, oder Mitte Mai. Regen in Abu Dhabi bedeutet aber nicht, dass es den ganzen Tag wie aus Eimern gießt, sondern ein paar kurze, relativ schwache Regenschauer. Ganz anders, als bei uns in Mitteleuropa. Während dieser Zeit fallen die Temperaturen ein wenig und so erreichen die Tageshöchsttemperaturen „nur“ ca. 30° Celsius. In der Nacht kühlt es dann auf angenehme 20° Celsius ab.

Beste Reisezeit für Abu Dhabi

In der restlichen Jahreszeit kann das Thermometer schon auf bis zu 48° Celsius steigen. Fast alle Privathäuser, aber natürlich auch Hotels, Einkaufszentren, Shopping Malls und viele mehr, sind aber mit sehr gut funktionierenden Klimaanlagen ausgestattet. So lässt es sich in diesen Räumen und Gebäuden gut aushalten. Außerdem hat man ja in Abu Dhabi die Möglichkeit, sich in einem der zahlreichen Hotelpools, oder im Meer abzukühlen. Etwas unangenehmer als der fast garantierte Sonnenschein ist die relativ hohe Luftfeuchtigkeit, an die man sich aber innerhalb von ein paar Tagen gewöhnt hat. Dennoch wird als beste Reisezeit für Abu Dhabi die Zeit zwischen Dezember und Ende April empfohlen. Auch in dieser Jahreszeit beträgt die Wassertemperatur des Meeres stets über 20° Celsius. Im Sommer steigt diese auch regelmäßig über 30°C! Auf Grund des außerordentlich milden Klimas und der vielen Sonnenscheinstunden, plant Abu Dhabi, in die Energieversorgung in Zukunft fast ausschließlich aus mit Sonnenenergie abzudecken. Einerseits mit Photovoltaik Anlagen für die Stromerzeugung und andererseits mit Solarpanelen für die Warmwasseraufbereitung.

Category: Die Emirate

Tags: